Hunde und Katzen in Istrien / Kroatien
 
 
[Start] [Inhalt] [Suche] Drucken Hunde und Katzen in Istrien / Kroatien

 
Patenschaften - Fernadoption

Als wir den ersten Kontakt in Pula, damals noch zum Verein Snoopy, hatten, wurden junge Tiere, Welpen und Kitten, schon gut vermittelt. Den älteren Dauerinsassen, die in Kroatien unvermittelbar waren, ging es jedoch sehr schlecht. Die Helfer wussten, gerade ausserhalb der Touristensaison, wenn niemand mit einer Futterspende kam, oft nicht mit was sie die Tiere am Folgetag füttern sollten. Für eine Gesundheitsfürsorge, Impfung oder Parasitenschutz fehlte das Geld und nicht wenige Tiere starben darum frühzeitig. Dies war für uns ursprünglich der Grund das Patenprogramm aufzulegen. Wir konnten mit deinem Beitrag damit nicht nur den Tieren unmittelbar helfen, sondern es war zusätzlich ein Motivationsschub für die Tierschützer vor Ort.

Inzwischen hat sich vieles sehr positiv entwickelt und der neue Verein Ruka Sapi, unter Leitung der Tierärztin Frau Dr. Vet. Svjetlana Prodanovic, hat sich etabliert. Die allgemeine Situation ist zwar, da es noch immer kein eigenes Tierheim gibt, noch schwierig, aber es muss kein Tier mehr hungern und die veterinärärztliche Versorgung, Impfungen, Parasitenschutz usw. ist weitgehend gesichert. Ruka Sapi vermittelt die Schützlinge mittlerweile auch sehr gut im eigenen Land, nicht zuletzt durch die hervorragende Pressearbeit und Präsenz im Internet. So fanden bereits nicht wenige Patentiere ein neues, gutes Zuhause und neue Patentiere rückten nach. Das bedeutet aber nicht dass Ruka Sapi auf Spenden verzichten kann, sondern die bessere Versorgung der Tiere verursacht hohe Kosten, sodass der Verein nach wie vor auf Spenden angewiesen ist. So ist es in Kroatien beispielsweise nicht üblich eine Schutzgebühr für ein erfolgreich vermitteltes Tier zu erheben.

Der Verein und der Tierschutz in der Region kann sich aber nur weiterentwickeln mit dem geplanten Tierheim, das von der Gemeinde Medulin mit ihren Bürgermeistern Goran Buic und Damir Demarin mit der Überlassung eines geeigneten Grundstücks unterstützt wird. Wir warten jetzt täglich auf die dafür notwendige und längst überfällige Genehmigung aus Zagreb.

Damit ergeben sich dann jedoch neue Probleme und übergeordnete Anforderungen, auch für den Verein Urlaubspfoten. Das unten aufgeführte Patenprogramm hat inzwischen seinen Zweck erfüllt, es wird bis zum Ende dieses Jahres fortgeführt und zum Jahreswechsel auslaufen.


Welcher Tierliebhaber kennt nicht den unwiderstehlichen, sehnsüchtigen Blick eines Streuners, wenn er in einem Restaurant versucht etwas vom Teller abzustauben? Wie oft ist es uns auf den Reisen rund um das Mittelmeer, in Kroatien, Slowenien oder Italien selbst schon so ergangen, man ist einfach "hin und weg"! Aber dann ist der Urlaub vorbei und man hofft im Stillen, dass ein anderer Tourist den Streuner weiter füttert.

Wenn Sie aber ihr Herz verloren haben und helfen möchten, dann fördern Sie uns mit der Übernahme einer Patenschaft. Alle Patentiere bleiben allerdings weiter in der aktiven Vermittlung, denn eine neue Heimat ist immer noch besser als ein Leben im besten Asyl.

P1000342
Urlaubspfoten e.V. vermittelt Patenschaften des privaten Tierschutzvereins Ruka Sapi in Pula/Istrien. (zweckbezogene Spende für den Unterhalt eines bestimmten Tieres)

Als Pate werden Sie auf der Webseite des Tieres genannt, erhalten eine Patenurkunde welche Sie als Spender ausweist, sowie regelmässige Nachrichten über ihr Patentier per Mail. Das Patentier bekommt alle von Ihnen geleisteten Zuwendungen zu 100 Prozent.

Sie können ihre Urlaubspfote vor Ort besuchen, und wenn Sie ihr Herz erobert, auch in ein neues Zuhause mitnehmen. Bitte bedenken Sie dabei, dass Urlaubspfoten oft schlechte Erfahrungen im Umgang mit Menschen gemacht haben, dies ein hohes Einfühlungsvermögen erfordert und eine große Verantwortung bedeutet. Wir können dies daher nur erfahrenen Tierhaltern nach reiflicher Überlegung empfehlen.



Ist dies nicht möglich und Ihr Tier kann anderweitig vermittelt werden, so hat dies Vorrang vor der Patenschaft. Wir teilen Ihnen die Adoption sofort mit und Sie entscheiden dann, ob Sie mit Ihrem Beitrag ein anderes Tier unterstützen möchten. Ist dies nicht der Fall, erstatten wir den Betrag anteilig zurück.

Die Voraussetzungen für die Mitnahme von Tieren in die EU finden Sie auf unserer Webseite. Gerne beraten wir Sie per Mail.

Eine Patenschaft sollte auf mindestens ein Jahr laufen und beinhaltet (unabhängig von der normalen Versorgung):

gesicherte tägliche Futterration
Betreuung durch Veterinar Dr.Hajster in Pula
regelmässige Wurmkur und Parasitenschutz

Für Hunde zusätzlich (nicht für Katzen):
Microchip zur eindeutigen Identifizierung
Halsband
Namensplakette

Die Zahlungsweise (Jahresbetrag per Überweisung oder monatliche Zahlung per Dauerauftrag) überlassen wir gerne dem Paten. Ihr Spendenbeitrag ist steuerlich absetzbar und wir erstellen Ihnen auf Antrag gerne eine Spendenquittung.

Unser Surftipp: Einfuhrbestimmungen
Bitte beachten: Vorschriften für die Einfuhr von Hunden, Katzen und Frettchen aus Nicht-EU-Staaten (Drittländer)

| Links | Partner | Patenschaften | Projekte | Recht | Verein |
powered by suchticker.de - der Seo Suchmaschine

zum Seitenanfang zum Seitenanfang 2007 by Urlaubspfoten Istrien-Live - Hilfe für Katzen und Hunde aus Istrien - Impressum
[Email]
zum Seitenanfang zum Seitenanfang